Über mich

Mit drei Sommern auf der Alm hat sie angefangen, mein Interesse für die Landwirtschaft und meine Vorliebe für Kühe, Milch und Käse hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Nach vielen Jahren Büroarbeit, brauche ich einen Perspektivenwechsel, der sich dieses Mal nicht mit einem Urlaub befriedigen lässt. Statt in die Welt zu reisen, suche ich die naturnahe, bodenständige Arbeit in der Landwirtschaft. Und in Frankreich, dem Land der 400 Käsesorten, fange ich an. Und dann mal sehen, wohin der Weg mich führt.

Der Blog ist zu einem Reisetagebuch geworden, in dem ich meine Stationen dokumentiere. Die Einträge helfen mir beim Vertiefen und Verarbeiten der Erlebnisse und es macht mir Freude, sie zu teilen, wer immer dies auch lesen mag.

Inzwischen ist das Auszeitjahr ist zu Ende und ich habe meine Arbeit und meinen Alltag wieder aufgenommen. Aber das Erlebte bleibt und hat mich verändert.